Datenschutzerklärung

1. Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung definiert und informiert Sie darüber, wie OPTIMEO (im Folgenden "Das Unternehmen") die Informationen verwendet und schützt, die Sie uns gegebenenfalls zur Verfügung stellen, wenn Sie diese Website nutzen, die unter der folgenden URL zugänglich ist: www.optimeo-prevention.com (im Folgenden "Website").

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung jederzeit vom Unternehmen geändert oder ergänzt werden kann, um der gesetzlichen, regulatorischen, juristischen oder technologischen Entwicklung gerecht zu werden. In einem solchen Fall wird das Datum der Aktualisierung zu Beginn dieser Richtlinie klar angegeben. Diese Änderungen sind bindend für den Nutzer, sobald dieser die Website besucht. Es ist daher angemessen, dass der Nutzer diese Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies regelmäßig einsieht, um sich über eventuelle Änderungen zu informieren.

2. Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen

Das Unternehmen verpflichtet sich, die Bestimmungen der Europäischen Verordnung 2016/679, bekannt als "Allgemeine Datenschutzverordnung" oder "GDPR", über die Verarbeitung und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten einzuhalten.

3. Nominative Informationen

Im Allgemeinen können Sie die Website besuchen, ohne persönliche Daten über sich selbst preiszugeben. In jedem Fall sind Sie in keiner Weise gezwungen, diese Informationen an das Unternehmen zu übermitteln. Die von Personen über die Formulare der Website gesammelten Informationen sind für den internen Gebrauch und zur besseren Erfüllung Ihrer Erwartungen bestimmt.

Im Falle einer Ablehnung können Sie jedoch möglicherweise nicht auf bestimmte Informationen oder Dienstleistungen zugreifen, die Sie auf dieser Seite angefordert haben. Daher kann es in bestimmten Fällen erforderlich sein, dass das Unternehmen Sie auffordert, Ihren Vornamen, Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer (im Folgenden "Persönliche Daten") anzugeben. Mit der Bereitstellung dieser Informationen erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass diese durch das Unternehmen zu den in Punkt 4 genannten Zwecken und zu den am Ende jedes Formulars angegebenen Zwecken verarbeitet werden.

Es werden keine persönlichen Daten ohne Ihr wissen erhoben und keine persönlichen Daten für unbeabsichtigte Zwecke verwendet

4. Zweck der Datenverarbeitung

Das Unternehmen kann Ihre Persönlichen Daten auf folgende Weise verarbeiten:

(a) zum Zwecke der Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Informationen oder Dienstleistungen (einschließlich Newslettern, kommerzieller Angebote); und/oder

(b) zum Zwecke der Sammlung von Informationen, die es uns ermöglichen, unsere Website, Produkte und Dienstleistungen zu verbessern (insbesondere durch Cookies); und/oder

(c) zum Zweck der Kontaktaufnahme mit Ihnen zu verschiedenen Veranstaltungen im Zusammenhang mit unserem Unternehmen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Produkt-Updates und zur Kundenbetreuung.

5. Aufbewahrungsfrist der Daten

Ihre Persönlichen Daten werden vom Unternehmen nur für die Zeit aufbewahrt, die dem oben genannten Zweck der Sammlung entspricht und in keinem Fall 13 Monate überschreiten darf.

6. Empfänger

Nur das Unternehmen ist der Empfänger Ihrer Persönlichen Daten. Diese werden, unabhängig von den Subunternehmern, die das Unternehmen einsetzt, niemals an Dritte weitergegeben, weder in vereinzelter noch in zusammengefasster Form. Weder das Unternehmen noch seine Subunternehmer verkaufen die personenbezogenen Daten der Besucher und Nutzer seiner Website.

7. Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Datenübertragbarkeit oder Widerspruch ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten:

Stanislas DAUBIGNY

e-mail : contact@optimeo-prevention.com

8. Zugangsrecht

Sie haben das Recht, jeder Zeit auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen.

Aufgrund der Verpflichtung zur Sicherheit und Vertraulichkeit bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die uns obliegt, werden Sie jedoch darüber informiert, dass Ihre Anfrage unter der Voraussetzung bearbeitet wird, dass Sie Ihre Identität nachweisen, indem Sie einen Scan Ihres gültigen Ausweises (auf Anfrage über unser spezielles Online-Formular) oder eine unterschriebene Fotokopie Ihres gültigen Ausweises (bei schriftlicher Anfrage) liefern.

Das Unternehmen teilt Ihnen mit, dass es gegebenenfalls berechtigt ist, offensichtlich missbräuchliche Anfragen abzulehnen (je nach Anzahl oder ihrer wiederholten oder systematischen Art der Anfragen). Um Ihnen bei der Bearbeitung Ihrer Anfrage zu helfen, insbesondere wenn Sie Ihr Auskunftsrecht ausüben möchten, senden Sie uns bitte eine schriftliche Anfrage an die in Punkt 1 genannte Postanschrift, die Sie unter folgendem Link finden, eine von der Nationalen Kommission für Informatik und Freiheiten (die "CNIL") bereitgestellte Mailvorlage.

9. Recht auf Berichtigung der Daten

Im Rahmen dieses Rechts erlaubt Ihnen der Gesetzgeber, die Berichtigung, Aktualisierung, Sperrung oder Löschung von Daten über Sie zu verlangen, die unrichtig, fehlerhaft, unvollständig oder veraltet sein können.

Sie können auch allgemeine und spezifische Richtlinien für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod festlegen. In diesem Fall können die Erben einer verstorbenen Person verlangen, den Tod ihres Verwandten zu berücksichtigen und/oder die notwendigen Aktualisierungen vorzunehmen.

Um Sie in Ihrem Prozess zu unterstützen, insbesondere wenn Sie Ihr Recht auf Berichtigung in Ihrem eigenen Namen oder im Namen eines Ihrer verstorbenen Verwandten durch eine schriftliche Anfrage ausüben möchten, senden Sie eine an die Postanschrift der CNIL.

10. Widerspruchsrecht

Die Ausübung dieses Rechts ist nur in einer von zwei Situationen möglich:

  1. Wenn die Ausübung dieses Rechts auf berechtigter Grundlage beruht; oder
  2. Wenn die Ausübung dieses Rechts dazu dienen soll, zu verhindern, dass die erhobenen Daten für kommerzielle Zwecke verwendet werden.

Um Sie in Ihrem Prozess zu unterstützen, insbesondere wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht durch einen schriftlichen Antrag ausüben möchten, senden Sie einen an die Postanschrift der CNIL.

11. Reaktionszeit

Das Unternehmen verpflichtet sich, auf Ihre Anfrage nach Auskunft, Berichtigung, Widerspruch oder einer anderen Anfrage nach zusätzlichen Informationen innerhalb einer angemessenen Frist zu antworten, die einen Monat nach Eingang Ihrer Anfrage nicht überschreiten darf.

12. Beschwerde an die zuständige Behörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass das Unternehmen seinen Verpflichtungen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten nicht nachkommt, können Sie bei den zuständigen Behörden eine Beschwerde oder einen Antrag stellen.

In Frankreich ist die zuständige Behörde die CNIL, an die Sie einen Antrag online richten können, indem Sie auf den folgenden Link klicken: https://www.cnil.fr/fr/plaintes/internet.

In Luxemburg ist die zuständige Behörde die CNPD, an die Sie einen Antrag online richten können, indem Sie auf den folgenden Link klicken: https://cnpd.public.lu/fr/particuliers/faire-valoir/formulaire-plainte.html

13. Cookies

Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass beim Besuch der Website automatisch ein Cookie installiert und vorübergehend im Speicher oder auf seiner Festplatte gespeichert werden kann. Ein cookie ist ein Element, das den Benutzer nicht identifiziert, sondern dazu dient, die Browserinformationen des Benutzers auf der Website zu erfassen. Benutzer der Website bestätigen durch die Nutzung der Website, dass Sie über diese Praxis informiert wurden und autorisieren das Unternehmen, diese zu nutzen. Sie können die Cookie-Funktion über die Einstellungen in ihrer Navigationssoftware deaktivieren.